Warten auf Godot – äh … Google!


Die Stimmung war ja vorgestern etwas gedrückt – um so größer war gestern abend die Überraschung, daß alles wieder ok ist… Sämtliche gesperrten Beiträge waren wieder freigeschaltet und somit auffindbar. Ich muß sagen: Ich bin ja förmlich begeistert – damit habe ich wirklich nicht gerechnet! Zumindest habe ich eine wesentlich längere Bearbeitungs- bzw. Prüfungszeit eingeplant… 

Und das Beste dabei: Diese Zeit war sogar sehr gut bemessen. Zwischenzeitlich wurde nämlich die 3SEPO-Chronik bei Facebook ans Blog angepaßt… Als das erledigt war (und ich durch Zufall feststellte, daß bei Google wieder alles i.O. war ), konnte ich mich somit also gleich über 2 chronologisch geordnete Abbilder des Blogs freuen. Ist doch auch mal schön… Das läßt einen im Nachhinein sogar die nächtlichen 10 min DSL-”Ausfall” (PPPoE-Fehler) verschmerzen, die einem in dem Moment natürlich wie ein weiterer Schuß vor den Bug erschienen und die Stimmung noch weiter in den Keller gehen ließen…

Im Moment ist also alles erst einmal wieder fluffig… ;o)
BIS AUF DAS WETTER! Aber einen Grund zum Meckern findet man ja immer, wenn man will… ;o) ;o) ;o)

‘Nichts als Ärger’ oder ‘Die Wahrheiten des Mr. Murphy’


Man stelle sich einmal vor, man hätte normalerweise keine, wenig oder kaum Zeit. Und dann kommt er – der eine Tag, an dem man sich sagt: “So, das wird jetzt durchgezogen…”

Man nimmt sich also irgendwie die Zeit, ist frohen Mutes und geht voller Elan ans Werk. Doch wenn dann tatsächlich auch noch alles klappen sollte, ist das ja fast schon wieder irgendwie langweilig. Also sollte, muß und wird – ganz nach Murphys Gesetz – irgendwas schiefgehen…

Worum geht es also? Wir haben ja bekanntlich mehrere GooglePlus-Seiten. Eine für die Fätt-Boys, eine für DISEPO, eine für EiTiCo und eine für 3SEPO.

Die ersten 3 Seiten dienen prinzipiell dazu, auf die Blog-Artikel der entsprechenden Bereiche zu verweisen.

3SEPO enthielt ursprünglich nur die reinen 3SEPO-Mitteilungen – und schmierte dann irgendwann wegen ein paar nicht glücken wollenden Adreßänderungen ab. Error 500 – That’s all that we know. Mit Forum, Problemmeldung usw. dauerte es 2 Monate, bis die Seite wieder administrierbar war. Und das gerade zu der Zeit, als ich einen Link aufs Impressum einfügen wollte…   

Da ich nicht wußte, ob sich überhaupt mal was ändert, legte ich ein neues 3SEPO-Profil an und bat beim Support 2 mal um Löschung des alten. Allerdings tat sich diesbezüglich nichts.

So dümpelte lange Zeit (bis es auf einmal wieder administrierbar war und ich es dann wegen der überall erfolgten Verlinkung aufs neue Profil löschte) ein altes, kaputtes Profil im Netz rum – und ein neues, jungfräuliches. Ich hatte bislang keine Zeit, die alten Einträge einzupflegen.

Wir erinnern uns kurz an die Einleitung… Ich habe mir die Zeit genommen. Nach dem Motto “Klotzen, nicht kleckern” entschied ich mich, im 3SEPO-Profil sämtliche Artikel aufzunehmen, die auch das 3SEPO-Blog bietet.

Das Problem dabei ist aber wohl, daß sich seit dem 17.01.2012 mittlerweile 93 Artikel im Blog befinden. Prompt war gut die Hälfte der Links plötzlich ein Verstoß gegen die Google-Richtlinien. Vermutlich wegen Spams.

Kurioserweise sind aber nicht die Einträge x-93 betroffen, sondern die Einträge 2-x, wobei x der insgesamt soundsovielte Eintrag vom 18.07.2012 ist…

Vorsichtshalber habe ich die Richtlinien noch mal überprüft.

01. Gefährliche / illegale Handlungen? NEIN!
02. Viren, Malware, schädlicher oder zerstörerischer Code? NEIN!
03. Haß oder Gewalt? NEIN!
04. Persönliche und vertrauliche Informationen? NEIN!
05. Phishing oder unerlaubter Zugriff auf fremde Konten? NEIN!
06. Kinderpornographie? NEIN!

07. Spam?
“Verbreiten Sie keinen Spam, einschließlich des Sendens von unerwünschten Werbeinhalten, oder unerwünschte oder Massenwerbemails. Fügen Sie Personen nicht wahllos und in unverhältnismäßiger Anzahl zu Ihren Kreisen hinzu.” Was ist denn bitteschön Spam? Aufeinanderfolgende Nachrichten? Ja – aber nur, wenn dadurch jemand belästigt wird. Niemand außerhalb meiner Kreise bekommt es mit; selbst wenn, sollte sich niemand davon belästigt fühlen, da dazwischen sicherlich hunderte andere Posts auftauchen – denn ein paar Posts von ein paar Usern dürften ja wohl anfallen. Gleiche oder ähnliche Nachrichten? Das trifft nicht zu. Und Werbung ist es auch nicht… Die Kreise von 3SEPO sind recht jungfräulich, wenn man mal von Fätt-Boys, DISEPO, EiTiCo und unseren privaten Profilen absieht. Daher die Frage: WEN stört da WAS konkret?

08. Manipulation von Ranking?
“Manipulieren Sie nicht Ranking oder Relevanz mithilfe von Techniken wie repetitiven oder irreführenden Suchbegriffen oder Metadaten.” Suchbegriffe oder Metadaten? Benutze ich kaum. Ich wollte lediglich eine Art Chronik anlegen. Selbst wenn man mir vorwerfen sollte, daß ich als Fätt-Boy auch bei EiTiCo klicke: Warum werden die +1-Buttons denn überhaupt auf Seiten mit dem gleichen Administrator eingeblendet? Doch warum stellt dann schon das Posten des Artikels einen Verstoß gegen die Richtlinien dar – und nicht erst das Klicken? Und vor allem: Was ist mit Klicks im Namen von HBZ Branse oder MK Barth, wenn ich deren Seite verwalte? Wenn Nachrichten von EiTiCo geteilt werden? Und “repetitiv” ist eigentlich nur, daß der Beitrag 2 mal erscheint: Einmal bei 3SEPO und einmal auf der jeweiligen “Sparten-Seite.” Was ist mit Beiträgen, die hundertmal geteilt werden? Das kann es also eigentlich alles nicht sein.

09. Sexuelles Material? Weiterleitung auf Porno-Seiten? NEIN!
10. Gewalttätiges Verhalten und Mobbing NEIN!
11. Identitätsdiebstahl? NEIN!
12. Falsche Profilnamen? NEIN!
13. Drogen, Medikamente, Alkohol, Tabakwaren, Feuerwerkskörper, Glücksspiel, Lotto, Wetten? NEIN!

Richtlinienverstoß bei Google+Na zum Glück kann ich ja eine Überprüfung beantragen… Für jeden Beitrag einzeln! Insofern ist der Spam-Vorwurf natürlich berechtigt – ich habe ja jetzt den Support gnadenlos zugespammt… ;o)

Mal sehen, was dabei rauskommt. Bei meinem Glück sicher nichts Gutes… Warten wir’s ab.

Nachruf


RSS-World.de ist tot! Zumindest findet man seit einigen Tagen, egal, worauf man klickt bzw. welche Seite man aufruft, nur noch die Hinweise “Diese Seite gibt es nicht” oder “Error establishing a database connection”. Das Design der Startseite steht – aber das ist auch schon alles. Schade… Es hatte sich eine Zeit lang gelohnt, sich dort einzutragen…

Aber es gibt noch mehr Grund zur Trauer. So z.B., wenn man merkt, daß es, wenn man Wert auf Social Signals legt, falsch ist, eine Blogstruktur ohne End-Slashes zu konfigurieren. Zumindest im Falle von Googles +1 rächt sich dieses.

Und wenn man weiterheulen  will, muß man noch lange nicht aufs Zwiebelpellen ausweichen - einen habe ich nämlich noch: Wer auf die Idee kommt, externe Tools zu seiner Seite zur Rate zu ziehen, sollte schlicht und einfach auf den Host “www” verzichten und in der .htaccess eine universelle 301er RewriteRule auf http://SLD.TLD einrichten. Zumindest führt das – obwohl dadurch bekanntlich ja schon der Google-PageRank übertragen wird – u.U. trotzdem zu mehr Backlinks, die dann gefunden werden, was bei SEO-Kicks und Konsorten durchaus schnell ein Linkverhältnis von 1:100 (!!!) herbeiführen kann… Das interessiert dann zwar nicht unbedingt Google – aber zumindest andere externe Tools.

So… Genug geheult. Alles umstellen!
*würg*

PS: Ob man auf Antigua unausgelastete Hilfskräfte anheuern kann? ;o)

PPS: An der Stelle gleich noch ein paar allgemeine Infos:
http://suchmaschinenoptimierung.michaelsattler.de/weiterleitung.html
http://dobersch.com/artikel/mehr-besucher-ohne-ws
http://www.abakus-internet-marketing.de/foren/viewtopic/t-81441.html
http://www.zurwebsite.de/suchmaschinenoptimierung-tipps/weiterleitungen-301-und-302.html

 

Gelangweilte Admins…


… haben mitunter die kuriosesten Ideen. Und dabei dachte ich – der brodelnden Gerüchteküche in bezug auf “faule IT-Hoschis” zum Trotze – bislang immer,  Administratoren hätten niemals Zeit und resultierend daraus erst recht keine Langeweile. Das hieße im Umkehrschluß, die Überschrift wäre immer “false” und in sich ein Widerspruch – analog zum ”schwarzer Schimmel”… Doch diesbezüglich habe ich mich scheinbar schwer getäuscht. Ich lag wohl wirklich falsch, und es gibt sie doch: Verspielte Nerds, die fürs Sitzen bezahlt werden, und den ganzen Tag “ihr Ding” machen können…

Wie ich bei Google+ lesen konnte, schien sich der Test folgenden Befehls für mich (als zufälligen Leser des entsprechenden Posts) zu lohnen. Und neugierig, wie ich nun mal so bin, ich also ran an die Konsole…. – und “Feuer Marianne”!

traceroute -m 100 216.81.59.173 (Linux) bzw.
tracert -h 100 216.81.59.173 (Windows)
(wobei der Schalter m/h die maximale Anzahl der Abschnitte/Hops  bzw. maxTTL setzt)
 
Und ganz ehrlich: Ich habe zwar schon viel gesehen – sogar die sagenumwobenen kotzende Pferde – aber so etwas noch nicht… Das Gerücht real existenter und auch oft vorherrschenden Langeweile bei Admins scheint zumindest für die Region Antigua tatsächlich irgendwie zu stimmen:
Routenverfolgung zu FIN [216.81.59.173] über maximal 100 Abschnitte:
1 1 ms 1 ms 1 ms horst.box [192.168.178.10] 
2 46 ms 46 ms 46 ms 87.186.224.21 
3 49 ms 47 ms 47 ms 87.186.255.114 
4 58 ms 58 ms 58 ms f-ed5-i.F.DE.NET.DTAG.DE [217.5.95.2] 
5 60 ms 60 ms 60 ms 62.157.249.50 
6 165 ms 164 ms 165 ms xe-8-0-0.atl11.ip4.tinet.net [141.136.108.142] 
7 164 ms 166 ms 165 ms epik-networks-gw.ip4.tinet.net [77.67.69.158] 
8 * 1226 ms * po0-3.dsr2.atl.epikip.net [216.81.59.2] 
9 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung. 
10 204 ms 204 ms 206 ms Episode.IV [206.214.251.1] 
11 203 ms 203 ms 204 ms A.NEW.HOPE [206.214.251.6] 
12 203 ms 210 ms 202 ms It.is.a.period.of.civil.war [206.214.251.9] 
13 202 ms 202 ms 204 ms Rebel.spaceships [206.214.251.14] 
14 204 ms 205 ms 204 ms striking.from.a.hidden.base [206.214.251.17] 
15 203 ms 200 ms 203 ms have.won.their.first.victory [206.214.251.22] 
16 213 ms 204 ms 202 ms against.the.evil.Galactic.Empire [206.214.251.25 ] 
17 204 ms 205 ms 203 ms During.the.battle [206.214.251.30] 
18 208 ms 205 ms 206 ms Rebel.spies.managed [206.214.251.33] 
19 209 ms 205 ms 206 ms to.steal.secret.plans [206.214.251.38] 
20 205 ms 202 ms 208 ms to.the.Empires.ultimate.weapon [206.214.251.41] 
21 205 ms 221 ms 207 ms the.DEATH.STAR [206.214.251.46] 
22 206 ms 205 ms 207 ms an.armored.space.station [206.214.251.49] 
23 211 ms 201 ms 202 ms with.enough.power.to [206.214.251.54] 
24 207 ms 208 ms 217 ms destroy.an.entire.planet [206.214.251.57] 
25 212 ms 212 ms 201 ms Pursued.by.the.Empires [206.214.251.62] 
26 200 ms 202 ms 207 ms sinister.agents [206.214.251.65] 
27 204 ms 203 ms 202 ms Princess.Leia.races.home [206.214.251.70] 
28 207 ms 204 ms 206 ms aboard.her.starship [206.214.251.73] 
29 201 ms 203 ms 205 ms custodian.of.the.stolen.plans [206.214.251.78] 
30 206 ms 203 ms 205 ms that.can.save.her [206.214.251.81] 
31 207 ms 212 ms 204 ms people.and.restore [206.214.251.86] 
32 206 ms 205 ms 205 ms freedom.to.the.galaxy [206.214.251.89] 
33 205 ms 205 ms 209 ms 0-------------------0 [206.214.251.94] 
34 209 ms 208 ms 206 ms 0------------------0 [206.214.251.97] 
35 261 ms 269 ms 219 ms 0-----------------0 [206.214.251.102] 
36 231 ms 267 ms 273 ms 0----------------0 [206.214.251.105] 
37 262 ms 254 ms 275 ms 0---------------0 [206.214.251.110] 
38 217 ms 283 ms 299 ms 0--------------0 [206.214.251.113] 
39 242 ms 235 ms 245 ms 0-------------0 [206.214.251.118] 
40 211 ms 262 ms 280 ms 0------------0 [206.214.251.121] 
41 266 ms 223 ms 230 ms 0-----------0 [206.214.251.126] 
42 271 ms 241 ms 282 ms 0----------0 [206.214.251.129] 
43 259 ms 243 ms 209 ms 0---------0 [206.214.251.134] 
44 246 ms 269 ms 273 ms 0--------0 [206.214.251.137] 
45 259 ms 278 ms 269 ms 0-------0 [206.214.251.142] 
46 277 ms 223 ms 270 ms 0------0 [206.214.251.145] 
47 266 ms 281 ms 207 ms 0-----0 [206.214.251.150] 
48 211 ms 208 ms 209 ms 0----0 [206.214.251.153] 
49 206 ms 203 ms 205 ms 0---0 [206.214.251.158] 
50 209 ms 210 ms 205 ms 0--0 [206.214.251.161] 
51 211 ms 211 ms 210 ms 0-0 [206.214.251.166] 
52 210 ms 214 ms 206 ms 00 [206.214.251.169] 
53 211 ms 212 ms 208 ms I [206.214.251.174] 
54 209 ms 232 ms 230 ms By.Ryan.Werber [206.214.251.177] 
55 206 ms 206 ms 211 ms When.CCIEs.Get.Bored [206.214.251.182] 
56 212 ms 211 ms 210 ms CCIE.38168 [206.214.251.185] 
57 206 ms 206 ms 216 ms FIN [216.81.59.173]
Ablaufverfolgung beendet.
Denn was Administrator Ryan Werber (ein Star-Wars-Fan?) damit bezweckt, weiß nur er selbst - hoffe ich zumindest… Ich vermute ganz stark, daß er, basierend auf einem schweren Kindheitstrauma, irgendwas gegen zu schnelle Zugriffszeiten hat - frei nach dem Motto: “Warum nicht über X-Y-Z von A nach B?”

The Empire strikes back - das Imperium schlägt zurück? Scheinbar ja. Mittels Netzwerk-Sabotage… Wäre ich sein Chef, wäre Ryan jetzt arbeitslos. Obwohl: Dieser Spielkram zeigt zumindet, daß er sein Handwerk versteht.

Wahrscheinlich wäre es nur angebracht, was gegen seine überflüssige Freizeit im Job zu unternehmen… ;o)

Von so etwas wie überflüssiger “Freizeit im Job” kann unsereiner nur träumen… *neidischguck*…

Hm… Barth… Pffff…
Auf Antigua wäre bestimmt alles anders… ;o)

MS DISEPO antwortet nicht…


DISEPO sollte ja eigentlich unser “Flaggschiff” sein – mutiert aber immer mehr zum Schlußlicht des Klein-&-Hilgendorf-Konvois. Sie ist zwar noch nicht komplett auf Grund gelaufen – aber zumindest in schwerem Sturm vorübergehend verschollen. Aufgrund des immensen Arbeitsaufwands war nämlich der geplante Relaunch des Projekts zum Jahresende nicht zu halten – es werden wohl noch einige Wochen ins Land gehen. Zwar sehr unschön – auch wegen unserer Glaubwürdigkeit – aber immerhin genießen Kundenprojekte höhere Priorität. Und das wird auch im neuen Jahr so bleiben.

MK Action…


… muß nicht zwingend immer etwas mit den berühmten Replay-Steckmodulen zu tun haben. Im vorliegenden Fall geht es eher darum, daß wir in bezug auf MK Barth auch in der Vorweihnachtszeit alles andere als untätig sind…

Wir haben ja vor einigen Tagen für Bestatter- und Floristenbedarf Kleemann aka MK Barth zusätzlich die wohlklingenden Domains http://bestattungsbedarf-kleemann.com und http://bestattungsbedarf-kleemann.info akquiriert – nebst automatischer Top-Plazierung beim Qualidator. Wir berichteten ja bereits; allerdings bleibt an dieser Stelle noch zu erwähnen, daß sich die INFO-Domain mittlerweile sogar von Platz 4 auf Platz 2 vorkämpfen konnte.

Auch im Bereich “Soziale Netzwerke” hat sich etwas getan: Neben den Seiten bei Google+ und Twitter ist MK Barth nun auch bei Facebook vertreten: Unter der Adresse http://www.facebook.com/MK.Barth.de werden ab jetzt alle interessierten Benutzer des “Gesichtsbuchs” mit Neuigkeiten aus dem Hause Kleemann versorgt.

Und auch auf der Website gab es geringfügige Veränderungen. So sind die Seiten der o.g. Netzwerke mittels Anpassung der .htaccess über /facebook, /google und /twitter zu erreichen. Außerdem wurden die Referenzlinks im Impressum per Javascript “versteckt” und das Rufnummernformat im QR-Code zwecks Anwählbarkeit korrigiert.

Nun kann man sowohl bei MK Barth als auch bei EiTiCo ganz entspannt dem Jahr 2013 entgegensehen… Allerdings hätten wir nach Möglichkeit ganz gern vorher noch den DMOZ-/ODP-Eintrag als Weihnachtsgeschenk. Der läßt leider etwas auf sich warten…

 

MK aktuell


Bestattungsbedarf-Kleemann.de ist ab jetzt auch bei Google+ und bei Twitter vertreten. Außerdem ist beim Qualidator der Sprung in die Top100-Websites mit DE-Domains geglückt – wenn auch nur ganz knapp (derzeit Platz 83) mit 96,45%. Allerdings wäre SSL (was eine höhere Plazierung bewirken würde) total überzogen – bei dem angedachten Verwendungszweck der Seite kann man sich diese zusätzliche finanzielle Belastung durchaus sparen. Die zusätzlichen COM- und INFO-Domains stehen hingegen ziemlich weit oben – dort werden Platz 12 und Platz 4 erreicht… Seitwert liegt momentan bei 20,65; und Woorank ermittelt 63,5. So darf eine Woche beginnen… :o

Geld ist out…


… und soll wohl scheinbar abgeschafft werden. Zumindest kennen wir jede Menge Leute, die schon keins mehr haben. Was ist die Folge? Mit Einkaufen ist es dann wohl Essig!

Bleibt als Alternative dann eigentlich nur noch Klauen - oder, wenn man keinen Bock auf eine Karriere im Knast hat, Tauschen. Dafür bietet sich die Tauschbörse Swapy.de an, über die wir im Rahmen einer neuerlichen nächtlichen Eintrags-Orgie gestoplert sind.

Bücher, Filme, Hörbücher, Musik und Spiele können dort getauscht werden – natürlich im Original, damit es auch legal bleibt. Neben speziellen Sammlerartikeln (z.B. Ü-Ei-Figuren) existiert auch noch die Kategorie “Alles Mögliche”. Dort kann man dann den Rest vom Schützenfest tauschen – bzw. all das, was nicht in die anderen Kategorien paßt.

Abgerundet wird das alles auch noch durch ein Blog und ein Forum. Also einfach mal reinschnuppern – vielleicht findet man ja was, was man schon lange sucht?

 

MK-Barth.de geht neue Wege…


Um 21:30 Uhr war es heute soweit: Alle nötigen Dateien hatten ihre Reise per FTP beendet - endlich wurde die neue Website des Barther Unternehmens Bestatter- und Floristenbedarf Michael Kleemann gelauncht! Um die Veränderung zu komplettieren, wurde gleichzeitig auf die neue Hauptdomain http://bestattungsbedarf-kleemann.de umgestellt. Aber das allerbeste daran war, daß wir gleich beim ersten Versuch  mit dem Qualidator bei glatten 90,0% landeten… Wir denken mal, daß das für den Anfang durchaus ein guter Wert  ist… Immerhin läuft die Seite sozusagen als Beta-Version – einige Kleinigkeiten sind noch zu implementieren, was demnächst erfolgen wird.

Was hat sich geändert? Bestellformular und Kataloganforderung sind weggefallen. Die AGB wurden komplett ersetzt. Alles erstrahlt in völlig neuem Design – jetzt kann man die Seite auch wirklich guten Gewissens als Image-Site bzw. als kleine Web-Visitenkarte bewerben und nutzen. Über die vor Urzeiten privat erstellte Site verlieren wir lieber kein Wort mehr.

So – und nun gilt es, gute und reale DoFollow-Backlinks zu besorgen… Dann den Qualidator auf ca. 95% pushen (SSL wäre ausnahmsweise wirklich mal Verschwendung – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt für diese Website-Version), Alternativ-Domains aufschalten und den Einzug in die Qualidator-Top 100 abwarten… Dann ein wenig Social Media, ein paar Test-Tool-Ergebnisseiten, Branchenbuch- und Webkatalog-Einträge, Linkbuilding über den AdManager im TRISEPO-Netz…

Langweilig wird uns also bestimmt nicht. 

‘Beim Teutates…’


… hätte der unbeugsame Gallier Asterix wohl gesagt, wenn er aus dem fernen Rom eine E-Mail-Bestätigung für seine Hotel-Buchung (3 Tage Lutetia all inclusive für schlappe 987 Sesterzen) bekommen hätte – vorausgesetzt, er hätte auch gebucht!

Allerdings geht es heute hier weniger um Gallier, als um die Bewohner des bereits Jahrhunderte vorher untergegangenen, weit entlegenen Trojas. Richtig – es geht um Trojaner.

Ich will ja hier niemandem was vom Pferd erzählen – aber auch Teutates paßt nicht so recht ins Szenario; waren doch sowohl Trojaner als auch Griechen eher der griechischen als der keltischen Mythologie (Gab es die zu der Zeit überhaupt schon?) verbandelt. Für alle Streithähne diesseits und jenseits der Stadtmauern Trojas war nämlich Onkel Zeus der Göttervater, der die Donnerkeile warf…

Und eben dieser erlebt momentan ein Revival. Er geistert nämlich im Netz rum und spioniert Zugangsdaten aus. Betroffen sind Paypal, Online-Banking und auch E-Mails-Accounts – vorausgesetzt, ich bin so neugierig und öffne die (angeblich!) von hotel.de stammende Buchungsbestätigung, obwohl ich gar nicht gebucht habe!

Zum Glück habe ich als Atheist keinen Platz für diesen Heini auf meinem Rechner. Und da ich die meiste Zeit eh damit verbringe, dämliche Blog-Kommentare abzusetzen, habe ich auch keine Zeit für Urlaub im Sundance Grande Mountain Resort. Welch Segen der Technik, daß man sich bei ominösen Mails den Quelltext* anschauen kann, bevor man sie (oder auch nicht) öffnet. Dateianhänge, die ich nicht erwarte, sind eben vielleicht von dem einen oder anderen Gott (so auch von Zeus) gewollt – aber eben nicht von mir. Und das ist für mich ausschlaggebend. Wer ist schon Gott?

* Quelltext:

Return-Path: <shutoutsz6@facebook.com>
Delivery-Date: Tue, 02 Oct 2012 13:13:27 +0200
Received-SPF: fail (mxbap2: domain of facebook.com does not designate 216.129.179.51 as permitted sender) client-ip=216.129.179.51; envelope-from=shutoutsz6@facebook.com; helo=216-129-179-51.arvig.net;
Received: from 216-129-179-51.arvig.net (216-129-179-51.arvig.net [216.129.179.51])
 by mx.kundenserver.de (node=mxbap2) with ESMTP (Nemesis)
 id 0LlWxr-1TstG92x2l-00b4Qm for xxxx@xxxxx-xxxx.xx; Tue, 02 Oct 2012 13:13:27 +0200
Return-Path: <confirmations@hotel.de>
Received: from unknown (HELO prodmail.hotel.de) (217.6.56.198)
  by server-6.tower-52.messagelabs.com with SMTP; Tue, 2 Oct 2012 05:13:08 -0600
Received: from ([127.0.0.1]) with MailEnable ESMTP; Tue, 2 Oct 2012 05:13:08 -0600
MIME-Version: 1.0
From: “hotel.de” <Confirmations@hotel.de>
To: <xxxx@xxxxx-xxxx.xx>
Date: Tue, 2 Oct 2012 05:13:08 -0600
Subject: Reservierung [13244394], Tue, 2 Oct 2012 05:13:08 -0600
Message-ID: <cmu-lmtpd-599366-164698860564@hotel.de>
Content-Type: multipart/mixed;
  boundary=”—-=a__imlc_92_85_22″
X-UI-Loop: V01:PxlkVr9F2sY=:FFwmKWJx3aPjrYB+kIVWL8J6boxalbN1ve6ocrN2S/o=
X-UI-Junk: AutoMaybeJunk +0 ();
  V01:Geyh48xW:HLAPKqdBh2tmHXfC4yS8ihlrdOj2bgWz+9pyTM7pybfkgLQ/SCe
  SxCqnpCexW/NUsjercQ+6H7DfrJ9yovA2DdDdjOIPA2xP1I73vWac1cJWahjUlSE
  HbWfCbjoCW16Tb2OxH82oJT0Qz71PFshBEXWyGtwPZlkqAh7AglaqeIGdjjdx8fE
  S/CGMhJciYpPk
Envelope-To: xxxxxx@xxxxx-xxxx.xx

——=a__imlc_92_85_22
Content-Type: multipart/alternative;
  boundary=”—-=_imlc_92_85_22″

——=_imlc_92_85_22
Content-Type: text/plain;
 charset=”windows-1250″
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

Reservierung
=A0
=A0
Buchungsnummer:=A0VX1166231
Buchungsdatum:=A0Tue, 2 Oct 2012 05:13:08 -0600
Mehr Details in der beigefugten Datei=A0=A0
Hotelname:=A0Sundance Grande Mountain Resort & Spa
Stra&#223;e:=A0Turracherhohe 325
PLZ/Ort:=A08864=A0Turracherhohe=A0(Osterreich)

Fax:=A0+43/4275/2675670

Anreise:=A009.10.2012=A0Anzahl N&#228;chte:=A01
Abreise:=A010.10.2012=A0Gesamtanzahl Personen:=A01
Preis:58,83=A0EUR
Der Gesamtpreis beinhaltet 3,59 EUR Steuern und Abgaben.
=A0
Hinweis: Diese Buchung ist per Kreditkarte gesichert.=A0
————————————————————————-=
——-Mit freundlichen Gru?enIhr hotel.de/hotel.info-Teamhotel.de AG – w=
ww.hotel.de – www.hotel.infoAufsichtsratsvorsitzender: Tobias RaggeHRB 22=
864, Amtsgericht Nurnberg

——=_imlc_92_85_22
Content-Type: text/html;
 charset=”windows-1250″
Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

usw.

Infos: http://blog.botfrei.de/2012/10/virenausbruch-tarnt-sich-als-reservierungsbestatigung-von-hotel-de/