OT = Oller Trödel?


Also für OffTopic steht OT heute ausnahmsweise mal nicht… Heute war nämlich mal wieder Katastrophenalarm: Der Met & Gothic Shop wollte nicht so, wie der Kunde wollte. Und der Betreiber wollte das sooo garantiert auch nicht.

Das Worst-Case- bzw. “Wurst-Käse-Szenario”: Ein ausländischer Kunde trieb sich unter der englischen Oberfläche im Shop rum und packte seinen Warenkorb voll. Dann ging es ans Checkout – und paff – eine weiße Seite…

Fix geschaut, was wo wie warum inkludiert wird – dabei schon error_reporting(E_ALL) im Kopf – und zu meiner Überraschung stellte ich fest, daß in der application_top.php des betagten XT-Commerce-Shops bereits die Zeilen

// set the level of error reporting
error_reporting(E_ALL & ~E_NOTICE);
//  error_reporting(E_ALL);

vorzufinden waren. Äh – ja macht man denn so was im produktiven Einsatz? Und noch “äher” – warum meckert mich nix an?

Der “Noch”-[aber nicht mehr lange]-Hoster GONEO.DE war schuld. Ebenso wie bei Strato tut sich mit bloßem error_reporting erst mal gar nichts. Nun ja – ein Massenhoster, der mal fix auf der Blacklist landet… Und der scheinbar so einen guten Ruf hat, daß Facbook den Versand von PNs verweigert, wenn im Text der String “goneo.de” auftaucht. Wird wohl als gefährlich eingestuft…. ;-)

Jedenfalls half ein kleines Update der .htaccess:

php_value error_reporting 2047
php_flag display_errors on
php_flag display_startup_errors on
php_flag register_globals on


Ich habe zwar keinen blassen Dunst, was die 2047 da zu suchen hat – aber mit diesen Werten spuckt sogar Goneo-Webspace Fehlermeldungen aus… ;-)

php_value register_globals 1
php_value error_reporting “E_ALL”

brachte nämlich nichts… Von daher hätte ich auch 1296483131 da eingetragen – mir wurscht. Hauptsache, error_reporting reportet auch Errors… :-)

Vorher hatte ich schon etwas mit var_dump() und exit() in der vermeintlich verbuggten (weil weißen…)  checkout_payment.php rumgespielt und mir $_SESSION, $order, $order_total_modules usw. anzeigen lassen – wenn es denn ging. Dabei stellte ich dann fest, daß innerhalb von zwei-drei Zeilen das Script die Konstante DIR_WS_CLASSES “vergißt”… Die Datei order.php wurde noch inkludiert – zwei Zeilen später war der Pfad vergessen – order_total.php war für den englischen Englischländer nicht erreichbar – und der Einkaufsbummel endete abrupt.

Eben freute ich mich noch, daß ich den Fehler schon mal etwas “eingegrenzt” hätte – doch bei einem Blick in diese Dateien kam ich mir vor, als wenn ein Schwein ins Uhrwerk glotzt… Mann !!! Ich habe dieses Jahr doch noch was vor! Wie lange soll ich denn da suchen? Hier wird dieses inkludiert, dort jenes – und das inkludiert dann dort hinten wieder eine andere Datei usw. usf. Grrrr !!!!

Nun gut – Grrrrrummelneo hatte ja ein Einsehen und ließ sich zum error_reporting() überreden….  Und man höre und staune: Ich war auf den richtigen Weg! Ein erneuter Aufruf der Seite offenbarte folgende Fehlermeldung:

Parse error: syntax error, unexpected T_STRING in /home/met-honigwein-shop-de/htdocs/lang/english/modules/order_total/ot_paypal_fee.php on line 18
(Am Ende von Zeile 17 fehlte das das Semikolon……..)

Natürlich war das noch nicht alles. Einen Upload und einen Testaufruf später zeigte sich die “redundante” Tücke des engl. PayPal-Moduls – EIN Fehler allein wäre ja langweilig. Also lieber gleich doppelt… Hält wohl besser ( die Online-Shopper vom Kaufen ab… ;-) )

Parse error: syntax error, unexpected T_STRING in /home/met-honigwein-shop-de/htdocs/lang/english/modules/order_total/ot_paypal_second_fee.php on line 18
(Am Ende von Zeile 17 fehlte ebenfalls das Semikolon……….)

Wenn so was natürlich im OT-Pfad liegt, ist es kein Wunder, wenn das Script beim Aufruf der order_total.php aussteigt und den Dienst verweigert….

Fazit: Falls noch jemand einen alten XTC-Shop nutzt und das Problem kennt, daß das Checkout eines Käufers mit ausländischer Adresse unter der englischen Oberfläche den Dienst verweigert….  – einfach mal die PayPal-Dateien unter /lang/english/modules/order_total prüfen…

Facebook-Apps – Part 2


Natürlich trifft das App-Problem auch auf alle anderen FB-Seiten zu, die wir so unter unseren Fittichen haben – angefangen bei den eigenen Projekten Fätt-Boys, EiTiCo, DiSePo, TRISEPO… bis hin zur Barther Freilichtbühne

Screenshot Redirection-Erkennung

Das Social-Media-Netzwerk Facebook bemängelt bei Apps neuerdings serverseitige Umleitungen.

Da wir das Problem bekanntlich bereits identifiziert haben, steht einem Bugfix in den nächsten Tagen nicht im Wege. Bei der HBZ Branse GmbH war es ja auch in ein paar Minuten erledigt…

PS: Wir haben keine Ahnung, wie lange das schon so buggy war… So wie im PS zum Artikel “Bugfix” bereits angemerkt: Man darf uns auch gern bezüglich solcher Sachen kontaktieren!

Bugfix


Moin moin!

Mal ganz davon abgesehen, daß sich unsereiner als (mittlerweile hauptberuflicher) IT-Fuzzi, EDV-Berater und Webdeveloper eh schon seit Jahren in Grund und Boden schämt, was die leicht angestaubte oder eher antik anmutende Umsetzung von http://fätt-boys.de / http://faett-boys.de [bzw. die "Jugendsünden" a la "Ich habe Windows 98 mit FrontPage (Express) - nennt mich jetzt "Webdesigner"... ;-) "] betrifft… Ok – “Optimiert für Internet Explorer bei einer Auflösung von 1024×768 Pixeln” prangt nun nicht gerade auf der Site – aber trotzdem… Ist alles schon schlimm genug…

Diese ekelhafte, auf Javascript (wer es nicht aktiviert hat, sieht nur Schmutz o.ä.) basierende “Online-Schande” muß unbedingt (demnächst *lol*) mal getilgt werden… Aber was will man machen, wenn man keine Zeit hat – schließlich ist die EiTiCo-Seite auch noch nicht online – und das liegt bestimmt nicht daran, daß ich nicht will!

Aber eins ist traurig: Im Rahmen einer Preisanpassung habe ich gemerkt, daß im Anfrageformular die Druckversion buggy war. Bei dem Code kann das maximal bis 2004 n. Chr. bis inkl. IE 6 funktioniert haben…

PEINLICH!

Jedenfalls wurde das jetzt im Rahmen des Einspielens der neuen Preise gefixt.

PS:
E-Mail-Adressen von uns gibt es auf der Website ja an jeder Ecke. Die Crawler, (Ro)Bots und Harvester des Spammer-Mafia wissen das (leider)…

Aber es wäre auch schön gewesen, wenn uns netterweise mal jemand darauf aufmerksam gemacht hätte, daß irgendwas nicht (mehr) funktioniert… :-( Denn witzigerweise wird das Formular gut frequentiert.

Oder sind die Websurfer nur noch nicht funktionierenden Müll gewöhnt? Ok – dann macht man sich die Mühe nicht, den “Webmaster” zu kontaktieren, um ihn auf irgendwelche Bugs und etwaigen Schrott hinzuweisen…

Jedenfalls: Die Website ist zwar (leider) nicht auf der Höhe der Zeit – wir haben aber trotzdem zumindest immer ein offenes Ohr für FEHLER.

PPS:
Warum klatschen wir nicht einfach eine neue Site, vorzugsweise sogar responsive, ins Netz? Dürfte ja eigentlich kein Problem sein, oder? Nun ja…  “EiTiCo” und “Fätt-Boys online – V3″ sollen schließlich in die Qualidator-Top100. Zwei Sites sind schließlich schon drin – und selbst die sind noch nicht einmal resposive…:

TRISEPO (derzeit Platz 15) und
Bestattungsbedarf Kleemann (aka MK Barth)  (derzeit Platz 71)

Am “Nicht-Wollen” oder “Nicht-Können” liegt es also nicht…