Totale Beschnupperung


Was war heute los?

Heute hat eine erste Vorbesprechung mit Bernd Hochgräber, dem Band-Leader vom “Tanzorchester Ostsee-Sound”, stattgefunden. Da es ja trotz ihrer enormen Größe am 31.12. ganz schön eng auf der Riesenbühne im Kulturhaus Trinwillershagen werden dürfte, ist es natürlich wichtig, daß man im Vorfeld schon mal die vorhandene Fläche grob auf dem Papier aufteilt, damit man eine ungefähre Ahnung hat, wo welche Box steht, wo welche Lampe leuchtet und wer wo wann warum wie lange steht, sitzt oder liegt… ;-)

Das heißt im Endeffekt: Wir haben heute Pläne geschmiedet – für Silvester. Und im Laufe des ersten Beschnupperns der beiden Bernds stellten diese fest, daß sie auf derselben Schule waren – mit 2-3 Jährchen Versatz. Man erinnerte sich an dieses und jenes – und  plauderte auch über Event-Ideen für die Zukunft… Und diese reichten vom PA-Verleih bis hin zu gemeinsamen Gigs…

Mal ganz unabhängig davon, ob wir vom Fätt-Boys-Team dann mit von der Partie sind oder nicht – Barther, Ihr könnt neugierig sein, was das Jahr 2014 bringt: Bernd Hochgräber und Kollegen haben eine Menge mit Euch vor! Wir sind jedenfalls gespannt!

Nutzloser “Entkäferer”…


Was stellt man sich eigentlich unter einem DEBUGGER vor? Also so etwas bestimmt nicht!

Fehlererkennung? Ja…
Mögliche Ursachen? Nö…  – püh!

Mann, Mannn, Mann…. Also ehrlich mal… – Facebook! Der sagenumwobene Mark Sugarmountain sollte wohl mal mit seinen Mannen etwas nachbessern! In diesem Zustand ist der FB Debugger nämlich SCHROTT – und verdient seinen Namen nicht einmal ansatzweise!

Neuer URL bei GooglePlus!


Seit eben ist unsere Seite bei Google+ unter der wunderschönen Adresse https://www.google.com/+HBZBranseGmbHBarth zu erreichen. Zum Merken reicht allerdings auch schon die kurze Variante http://google.de/+HBZBranseGmbHBarth aus – den Rest erledigt der jeweilige Webserver in Googles Serverfarm umleitungstechnisch dann selbst. Ist doch hübsch, oder? ;-) ;-) ;-)

Änderung der Öffnungszeiten


Die Restaurant-Öffnungszeiten im Schloß Schlemmin haben sich geändert:

Mo: Ruhetag
Di: Ruhetag
Mi: 08:00 - 21:00 Uhr
Do: 08:00 - 21:00 Uhr
Fr: 08:00 - 21:00 Uhr
Sa: 08:00 - 21:00 Uhr
So: 08:00 - 21:00 Uhr

Restaurant

Montag und Dienstag ist das Restaurant also geschlossen; aber ab Mittwoch begrüßen wir Sie gern wieder zu unseren gewohnten Öffnungszeiten.

PS: Übrigens – unsere Hotelgäste müssen montags und dienstags trotzdem nicht verhungern… ;-) ;-) ;-)

Silvester naht!


Es ist mal wieder so weit – die Zeit vergeht, und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Schön, wenn man dann als Mugger frühzeitig weiß, wo man Silvester Musik macht…

Daß wir wieder im Kulturhaus Trinwillershagen Schallwellen generieren werden, wußten wir zwar schon seit den Morgenstunden des 01.01.2013, als Hausherr Olaf Micheel uns aufgrund der gelungenen Party vorsorglich gleich wieder buchte… Aber vor einigen Tagen wurde es konkret:

Auf der Riesenbühne in Trin wird es eng! Mit dabei ist nämlich an dem Abend das TanzOrchester Ostsee-Sound! Für das Fätt-Boys-DJ-Team sind DJ Mikk aka Powerbeat und DJ Napalm vor Ort.  Für Musik und Unterhaltung wird also gesorgt.

Die Preise für den Abend sind recht moderat: Eine Karte für einen Erwachsenen kostet 25,00 Euro, Kinder zahlen 15,00 Euro. Für Kinderbetreuung ist gesorgt. Natürlich findet ein Feuerwerk statt; der obligatorische Sekt und auch ein Pfannküchlein sind inklusive.

Karten und Infos bekommt man direkt in Trin unter 038 225/227, bei der Stadtinformation in  Barth oder in Ribnitz-Damgarten, beim Restaurant “lecker & schnell” in Barth oder über das TanzOrchester Ostsee-Sound (038 231/450 460).

Silvester 2013

Es kommt übrigens in der über 20jährigen Geschichte der Fätt-Boys erst zum 2. Mal vor, daß die (Ur-)Fätt-Boys Silvester getrennt verleben. Das liegt daran, daß DJ Merkur im Park- und Schlosshotel Schlemmin für die nötige Jahreswechselstimmung sorgen wird. Mit Begrüßungsdrink, Kalt-Warm-Buffet und Tanzmusik wird das alte Jahr dort verabschiedet; das neue wird mit Neujahrssektempfang und Feuerwerk begrüßt. Beginn ist um 19:00 Uhr; der Preis pro Person beträgt 75,00 Euro.

Festival der Volksmusik


Veranstaltungstips, die Zweite…

Wer es nicht ganz so exotisch-erotisch wie bei der Goombay Dance Band mag – oder wer es bis dahin (16.11.2013) partout nicht aushält – hat Glück! Denn schon am 02.11.2013 findet das Festival der Volksmusik statt! Gastgeber ist Olaf Micheel; Veranstaltungsort ist das landauf, landab auch als “Zu den Linden” bekannte Kulturhaus in Trinwillershagen …

Mitwirkende sind die Meckl.-Vorp. Blaskapelle aus Ribnitz-Damgarten, die Schönburger Blasmusikanten, der Shantychor und die Volkstanzgruppe aus Völkshagen…

Das Ganze findet am 02.11. von 15:00 -20:00 Uhr statt und kostet 10,- Euro Eintritt.

Informationen gibt es wie immer unter 038 225-227. Viel Spaß!

Karibisches Flair


… und mehr kann man am 16.11.2013 im Kulturhaus in Trinwillershagen genießen. Seit über 30 Jahren ist sie auf der Bühne zu Hause – die Goombay Dance Band, eben jene legendäre Combo um den Bandleader Oliver Bendt. Nun hat man sich entschieden, mal wieder nach Trin zu kommen, um den Riesensaal des Kulturhauses einmal mehr in karibische Rhythmen zu tauchen…

Goombay Dance BandFoto: © Copyright by http://goombaydanceband.net

Es ist ja nun noch gar nicht sooooooo lange her, daß man in Trinwillershagen war – aber aufgrund des großen Erfolges kommt es zu einer Neuauflage des Events. Mit von der Partie ist  auch dieses Mal wieder der Schlagerstar Peter Sebastian, der spätestens seit der Veröffentlichung seiner Version von Vico Torrianis 53er Tango-Hit “Du schwarzer Zigeuner” jedem ein Begriff sein dürfte.

Peter SebastianFoto: © Copyright by http://petersebastian.de

Tja, und um ein Haar wären wir vom Fätt-Boys-Team auch mit dabei gewesen und hätten die Beschallung übernommen… Aber wie das Leben so spielt – wir können nicht. Schade… Das sind solche Sachen, die man sich nur extrem ungern entgehen läßt…

(Weitere Informationen zu den Auftritten der Goombay Dance Band und Peter Sebastians wird man wohl in den nächsten Tagen auf der Website des Kulturhauses Trinwillershagen (Gaststätte, Pension & Kegelbahn “Zu den Linden” – http://www.pension-trinwillershagen.de) finden können; ansonsten bekommt man Auskünfte unter der Rufnummer 038 225-227.)

Aber Trauerstimmung kommt bei uns trotzdem nicht auf – schon aus Zeitmangel und wegen des tagtäglichen Stresses ;-) … Ein lustig Narrenvölkchen aus Tessin hat nämlich zugesagt, uns über diesen Schmerz hinwegtrösten zu wollen. Denn am 16.11.2013 heißt es dort für den Tessiner Carneval-Club e.V. (TCC), alle ansässigen Närrinnen und Narren, alle Gäste, Freunde, Bekannten und Verwandten wieder einmal “5. Jahreszeit” im Volksparksaal (Einlaß: 19:00 Uhr; Beginn: 20:00 Uhr; Kartenvorverkauf !!! AK ???)!!!

Tessiner Carneval-Club e.V.Foto: © Copyright by TTC

Und falls jemand Lust verspüren sollte, an dem Abend die Tessiner Narrengemeinde verstärken zu wollen: Diesbezügliche Anfragen sind bitte unter der Rufnummer 0172-78 41 879 dem Präsidenten Michael Dräger zu stellen. Er sollte wissen, ob noch ein paar der begehrten Karten erhältlich sind.

Denn eins ist Fakt: Karneval in Tessin ist Kult – die Jungs und Mädels stellen dort richtig was auf die Beine und sind sich für keinen noch so derben Scherz zu schade! Vor allem langweilen sie das Publikum auch nicht stundenlang mit einem ausufernden Programm zu Tode… Zwischendurch darf, soll und muß dem Bewegungsdrang gefrönt werden. Man kann Getränke holen oder wegbringen ;-)   und sich auch mal die Füße auf der Tanzfläche vertreten, eine rauchen oder mal sabbeln – und muß nicht am Stuhl angekettet sitzenbleiben, bis die Zipfelmützenträger fertig sind. So, wie es sich gehört  – und so, wie wir uns (als Truppe mit jahrelanger Erfahrung als Karnevalisten- und Faschisten- … – äh – … Faschingisten-Beschaller) das vorstellen. Deswegen sind wir auch immer wieder gern in Tessin; von daher werden wir – auch wenn es schwerfällt – bestimmt irgendwie verwinden, daß wir keinen gemeinsamen Gig mit der Goombay Dance Band und Peter Sebastian haben…