Nachruf


RSS-World.de ist tot! Zumindest findet man seit einigen Tagen, egal, worauf man klickt bzw. welche Seite man aufruft, nur noch die Hinweise “Diese Seite gibt es nicht” oder “Error establishing a database connection”. Das Design der Startseite steht – aber das ist auch schon alles. Schade… Es hatte sich eine Zeit lang gelohnt, sich dort einzutragen…

Aber es gibt noch mehr Grund zur Trauer. So z.B., wenn man merkt, daß es, wenn man Wert auf Social Signals legt, falsch ist, eine Blogstruktur ohne End-Slashes zu konfigurieren. Zumindest im Falle von Googles +1 rächt sich dieses.

Und wenn man weiterheulen  will, muß man noch lange nicht aufs Zwiebelpellen ausweichen - einen habe ich nämlich noch: Wer auf die Idee kommt, externe Tools zu seiner Seite zur Rate zu ziehen, sollte schlicht und einfach auf den Host “www” verzichten und in der .htaccess eine universelle 301er RewriteRule auf http://SLD.TLD einrichten. Zumindest führt das – obwohl dadurch bekanntlich ja schon der Google-PageRank übertragen wird – u.U. trotzdem zu mehr Backlinks, die dann gefunden werden, was bei SEO-Kicks und Konsorten durchaus schnell ein Linkverhältnis von 1:100 (!!!) herbeiführen kann… Das interessiert dann zwar nicht unbedingt Google – aber zumindest andere externe Tools.

So… Genug geheult. Alles umstellen!
*würg*

PS: Ob man auf Antigua unausgelastete Hilfskräfte anheuern kann? ;o)

PPS: An der Stelle gleich noch ein paar allgemeine Infos:
http://suchmaschinenoptimierung.michaelsattler.de/weiterleitung.html
http://dobersch.com/artikel/mehr-besucher-ohne-ws
http://www.abakus-internet-marketing.de/foren/viewtopic/t-81441.html
http://www.zurwebsite.de/suchmaschinenoptimierung-tipps/weiterleitungen-301-und-302.html

 

Hinterlasse eine Antwort