Das elende Problem: Favicon.ico


Erstmals hatte ich dieses Blog am 29.07.2012 in diesem Artikel offiziell und somit für alle Leser durchschaubar als Favoritenverwaltung „mißbraucht“ – weil ich in dem in Jahren mühseligen Surfens angehäuften Berg von Bookmarks immer gerade den Eintrag nicht finde, den ich suche. Zumindest ist das ja bekanntlich zumindest immer gerade dann so, wenn es mal besonders schnell gehen soll. Es geht den Menschen eben wie den Leuten – und bei mir ist das nicht anders. Auch ein selbsternannter Möchtegern-Nerd hat so seine Macken. Und eine schlampige Favoritenverwaltung ist eben meine Macke, um nicht zu sagen Achillesferse…

Alle Tage wieder…. In letzter Zeit stehe ich immer wieder vor dem Problem, wo ich meine Favicons herbekomme. Klar, es gibt da nette kleine Progrämmchen, z.B. von Axialis – aber wozu gibt es kostenlose Online-Tools? Eins ist besser als das andere, das zweite ist schlechter – es ist eben so wie bei den Tools für die Loading-Grafiken. Manche Seiten setzen auf dem gleichen Skript auf usw. Jedenfalls findet man bei Freund Google sofort etwas passendes – aber mein persönliches Nonplusultra-Tool würde ich wohl erst wiederfinden, wenn ich etliche Links durchklicke…

Deswegen nutzt man ja normalerweise Favoriten. Nur: In welchem Browser war das? Und: War das auf dem Rechner hier? Oder auf dem anderen? Unter „WebTools“? Oder unter „WebDev“? Oder doch im Ordner „Grafik“?

Wenn Google mir 1 Mio Ergebnisse liefert, ist das etwas viel. Klar – ich kann einschränken. Doch da geht es weiter: „Animiertes Favicon“ vs.  „Animated Favicon“… Soll ich lieber  „Online“, “Online Tool”, „Online Generator“ oder nur „Generator“ suchen? Wie ich es drehe und wende – die 5.273 bis 18.227 Ergebnisse helfen mir auf die Schnelle nicht weiter – und selbst wenn ich favicon-fix.de erblicken würde – ich könnte mich kaum daran erinnern, daß das mein Liebling ist… Das hat aber auch gar nichts mit langsam einsetzender Senilität zu tun – immerhin gehe ich zwar mindestens einmal am Tag aufs Klo; die Frequenz beim Generieren von Favicons ist aber DEUTLICH – und ich denke, daß das nachvollziehbar ist – niedriger.

Wenn ich nun alles das, was ich wirklich ab und zu benutze, als URL-Verknüpfung ins Windows-Startmenü unter Programme o.ä. packe, wird es da auch bald sehr voll und unübersichtlich… Also ist das auch keine Alternative. Und auf der Fettplaste, wie ich immer so zu sagen pflege, einen Ordner voller Shortcuts anzulegen – ne, bäh! Nicht wirklich. Eine leicht bedienbare Suche wäre schon wünschenswert.

Wie reduziere ich aber mein Suchergebnis auf EINS? Indem ich nicht Google benutze, sondern die Blogsuche hier. Ich werde also jetzt ein einziges Mal an dieser Stelle auf das Thema Favicon eingehen – zumal: Ich muß mal wieder einen Artikel verfassen. *lol*

Aber Achtung! Ich will EIN Ergebnis haben, wenn ich mal suche… Jeder, der in einem Kommentar bei einem anderen Beitrag etwas von Favicons postet, wird lebenslang gebannt ;-) – es sei denn, ich befinde eine andere, vorgeschlagene Seite für ähnlich gut, dann gibt es Gnade und ‘nen Lolli per DHL… Jedenfalls wird der Link zu favicon-fix.de hier für alle Ewigkeit zementiert. Und nun brauche ich nur noch hier im Blog nach Favicon suchen – und fertig ist der Lack!

Seite aufrufen, Bild hochladen, evtl. Scroll-Text eingeben, einmal atmen, runterladen, auspacken, einbinden:

<link rel=”shortcut icon” href=”favicon.ico” type=”image/x-icon” />
<link rel=”icon” href=”favanim.gif” type=”image/gif” />

Fertig!

Einziges Problem: Wie zum Geier merke ich mir, daß ich den URL hier im Blog abgelegt habe? Was für ein Blog überhaupt? Und: Was ist ein URL? ;-)  ;-) ;-)

Hinterlasse eine Antwort