Ende der analogen Satelliten-Abstrahlung


Für alle, die es trotz monatelang nervender Banner immer noch nicht mitbekommen haben: ASTRA schaltet am 30.04.2012 um 03:00 Uhr alle analogen TV-Programme ab. Danach bleibt der Fernseher schwarz… Tip: Gerät verkaufen und bei der GEZ abmelden… Ansonsten (wenn man doch noch mal fernsehen möchte) die SAT-Anlage umrüsten. Eigentlich easy: Digitaltaugliches LNB + Digital-Receiver (gesprochen übrigens “rißiwer”, Anm.d.Red.) – fertig. Bei uralten Mehrteilnehmeranlagen ist der Aufwand zwar größer – aber letztendlich braucht man nur ein paar Leitungen mehr für die Einspeisung, eben nicht nur V/H Low Band, sondern auch V/H High Band. Statt 2 sind es dann 4 Zuleitungen (pro angepeiltem Satelliten) vom LNB zum Multischalter. Natürlich benötigt man auch (einen) entsprechende(n) Multischalter. Aber dazu befragen Sie am besten den Fachhändler Ihres Vertrauens. Jedenfalls ist es allerhöchte Zeit zu handeln, wenn man nicht in die Röhre sehen will, während andere in der Röhre etwas sehen…

;-)

http://www.astra.de/

Bitte in der Adreßleiste hinter dem Slash an den URL anhängen:
1377087/Analogabschaltung

(Der Deeplink wurde aufgrund Punkt 3 der Nutzungsbedingungen von astra.de nicht verlinkt!)

[OffTopic]
Mal 2 Sachen, die gehörig nerven, im Zusammenhang mit dem vorstehenden Beitrag:

1) Liebe Facebook-Progger, bitte bastelt sowas wie eine Vorschaufunktion für den zu postenden Text. Keine Ahnung, wie oft ich diesen Beitrag u.a. wg. des komischen Links gepostet und wieder gelöscht habe, bis er so war, wie er sein sollte… Ich hielt mich selbst schon für einen Spammer…

2) Liebe Astra.de-Progger, macht den Leuten das Leben nicht so schwer. Wenn Ihr nicht wollt, daß man eine Unterseite direkt aufruft, setzt doch in der Index-Datei eine Session-Variable, deren Existenz bzw. Inhalt Ihr beim Aufruf von Unterseiten prüft… Wenn die Variable ok ist (der Benutzer war schon auf Eurer Startseite), wird die Unterseite angezeigt. Wenn nicht, gibts am Anfang der Seite einen Redirect auf die Index-Seite mittels header(“Location…”). Das ist doch nun wirklich nicht so schwer umzusetzen… Oder/und ein Referrer-Check – der hilft auch.

Warum stört mich das? Im Zeitalter von Facebook & Co sind Eure Anwälte sonst nur mit dem Schreiben von Abmahnungen beschäftigt, vorausgesetzt, Ihr achtet auf die Einhaltung Eurer ach so tollen Nutzungsbedingungen. Ich habe leider erst zu spät den betreffenden Passus gelesen und den schönen Link auf Eure Seite samt Vorschau wieder entfernt. Falls also in Euren Webmaster-Statistik-Tools ein Aufruf o.g. Seite auftaucht und diese Facebook-Seite hier als Referrer ausweist, bitte ich um Entschuldigung. Der Fehler wurde korrigiert. Ich war tatsächlich so vermessen, davon auszugehen, daß man den “Teaser” samt Link als Zitat mit Quellenangabe betrachten könnte. Aber da muß ich wohl umdenken. Ich sollte sowieso überlegen, Anwalt zu werden. Bei Facebook wird man dann höchstwahrscheinlich reich… :-( Nichtsdestotrotz: Das InlineFrame-Verbot kann ich verstehen (Traffic, Serverlast). Gegen sowas helfen in der Regel javascriptbasierte Framebrecher. Doch Facebook betreibt mit http://www.facebook.com/externalhit_uatext.php wohl eher eine Art Contentgrabbing… Vielleicht an der .htaccess irgendwas rumfriemeln? RewriteRules? RewriteCond %{HTTP_USER_AGENT} ^facebookexternalhit/.* oder/und RewriteCond %{HTTP_REFERER} ^http://(www.)?facebook.com.*$ – da müßte doch irgendwas zu machen sein… Die robots.txt wird lt. Netz wohl seitens Facebook ignoriert. Mal testen. Ist aber eigentlich auch egal. Spätestens gegen Copy, Paste und Bilderklau kann man sich nicht schützen, notfalls werden Inhalte eben abgetippt oder/und Screenshots gepostet. So ist das leider im Netz. Damit hat jeder Seitenbetreiber so seine Problemchen.

Was ich aber nun gar nicht verstehe und auch nicht verstehen will: Daß man keine Unterseiten verlinken darf. Sorry – aber das ist einfach nur Müll! Das sind ein paar Zeilen PHP und schon wäre das Problem gelöst… Zumindest theoretisch. Es sei denn, ein User befindet sich gerade auf astra.de und die Sessionvariable existiert… Dann käme der Schelm tatsächlich in den Genuß, den Deeplink zu nutzen. So ein frecher Nutzer… Nun, es bliebe immer noch der Referrer-Check auf der Unterseite. Also: Wie ärgert man am besten seine Seitennutzer? Na eben so! Oder noch besser: Webseite einfach abschalten, wenn man nicht will, daß sie genutzt wird!
[/OffTopic]

[Update]
In Zukunft erscheinen solche Beiträge erst im Blog. Dort kann man bequem editieren. Und der Link wird dann auf Facebook gepostet. Damit entfällt Punkt 1 der OffTopic-Kritik…   
[/Update]

Hinterlasse eine Antwort